Isis wurde in den Bergen Spaniens gefunden und wartet nun auf seine neue „Aufgabe“.

Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie bei Isis. Daher wäre er gar nicht allzu traurig, wenn er als Einzelhund sein Körbchen beziehen dürfte.Zu Menschen hingegegen sucht er die Nähe. Die Interessenten sollten bereits Erfahrung bei der Rasse des Mastins mitbringen. Er freut sich, Sie kennenzulernen und ist bereit für neue Aufgaben. Einen Eindruck von Isis verschafft Ihnen hoffentlich die Bilder und das Video.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

Frau Gonzalez:
spacalpe@yahoo.es oder
Tanja Neumann
neumann.tanja@gmx.net
0176 64 65 30 31